Herrensakko

GrammatikSubstantiv
Nebenform fachsprachlich Herrensakko · Substantiv
WorttrennungHer-ren-sak-ko (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Herrenbekleidung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sind gestreifte Polyesterblusen zu brav ausgestellten Röcken, sind Mäntel, geschnitten wie verlängerte Herrensakkos oder bedruckter Tweed in der Farbe welken Salats das Nonplusultra der Eleganz?
Süddeutsche Zeitung, 28.10.1995
Mit Zigarre, einem edlen Herrensakko und Häschenstring bekleidet, posiert sie für die aktuelle Ausgabe des Männermagazins "Playboy".
Bild, 27.09.2001
Zitationshilfe
„Herrensakko“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herrensakko>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herrenreiter
Herrenrecht
Herrenrasse
Herrenrad
Herrenpilz
Herrensalon
Herrensattel
Herrenschneider
Herrenschneiderei
Herrenschnitt