Herrentoilette, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Herrentoilette · Nominativ Plural: Herrentoiletten
WorttrennungHer-ren-to-ilet-te · Her-ren-toi-let-te

Thesaurus

Synonymgruppe
Männertoilette  ●  Herrentoilette  Hauptform · ↗Pissoir  franz. · Café Achteck  ugs., berlinerisch, scherzhaft
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bahnhof Café Flughafen Spiegel Tür U-Bahnhof Wand aufsuchen entdecken verschwinden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herrentoilette‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder sie führen das Argument an, es gebe nur eine Herrentoilette.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.2002
Der Mann, der in der Herrentoilette schlief, war dem Wirt nicht unbekannt.
Die Zeit, 22.10.1965, Nr. 43
Ich öffnete die Tür und trat in die schwach erleuchtete Herrentoilette, es stank scharf nach Urin.
Kreuder, Ernst: Die Gesellschaft vom Dachboden, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1978 [1946], S. 143
In der Herrentoilette des Bahnhofs Marienfelde entnahm ich meinem Hut die von meinem Vater geliehenen 3000 Mark der Deutschen Notenbank.
Bieler, Manfred: Der Bär, Hamburg: Hoffmann und Campe 1983, S. 320
Die Sekretärin bat um einen Moment Geduld, lief über den Flur zur Herrentoilette.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 106
Zitationshilfe
„Herrentoilette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herrentoilette>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herrentaschentuch
Herrentag
Herrenstrumpf
Herrenstiefel
Herrenstand
Herrentrainer
Herrentum
Herrenüberrock
Herrenuhr
Herrenunterhemd