Herrentum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHer-ren-tum (computergeneriert)
WortzerlegungHerr-tum

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das erfüllte ihn mit einer Ruhe, die jeder an ihm wahrnahm, der ihn sah, und gab ihm die Würde eines eigenartigen verborgenen Herrentums.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 142
Jedoch, wenn dieses Wort auch eliminiert wurde, der Geist vom überlegenen weißen „Herrentum“ ist noch wach.
Die Zeit, 05.03.1965, Nr. 10
Ich stehe persönlich auf dem Standpunkt der Tüchtigkeit, aber nicht des Herrentums.
o. A.: Einhunderteinundvierzigster Tag. Mittwoch, 29. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17848
Acht Jahre zuvor hatte Nebel vom "seinsmäßigen Vorrang der Rasse" schwadroniert und daraus die Pflicht zum "Herrentum" abgeleitet.
Süddeutsche Zeitung, 26.09.2003
Zitationshilfe
„Herrentum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herrentum>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herrentrainer
Herrentoilette
Herrentaschentuch
Herrentag
Herrenstrumpf
Herrenüberrock
Herrenuhr
Herrenunterhemd
Herrenunterwäsche
Herrenwäsche