Herrschaftsapparat, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Herrschaftsapparat(e)s · Nominativ Plural: Herrschaftsapparate
WorttrennungHerr-schafts-ap-pa-rat
WortzerlegungHerrschaftApparat
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutung

der Aufrechterhaltung der Herrschaft dienende Mittel und Menschen
Beispiele:
So gelang es ihm [Lenin], gerade im Tumult eines verheerenden Bürgerkriegs und mit den Mitteln des sozialen Terrors einen neuen Herrschaftsapparat zu schaffen und eine Rote Arbeiter- und Bauernarmee aufzustellen. [Die Zeit, 19.10.2017, Nr. 43]
Bringt Jorge Mario Bergoglio [Papst Franziskus] nun die Kraft auf, die schon vor tausend Jahren von Gregor VII. zum Herrschaftsapparat ausgebaute Kurie zu reformieren […]? [Der Standard, 21.06.2013]
[…] die Kommunistische Partei ist bis heute ein ebenso undurchsichtiger wie schlagfertiger Herrschaftsapparat, der von Peking aus bis in jedes chinesische Dorf regiert und jede Oppositionsstimme im Land brutal erstickt. [Die Zeit, 31.05.2001, Nr. 23]
Die psychologische Situation, die Atmosphäre im Innern totalitärer Herrschaftsapparate, läßt sich nur schwer vermitteln und bleibt Menschen, die nie einer solchen Situation und Umgebung ausgesetzt waren, meist uneinsichtig. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.03.1994]
In jedem Fall wird es praktisch, nämlich für die politische Struktur totaler Herrschaftsapparate, von nicht allzu großem Belang sein, ob sie die Massen im Namen der Rasse oder der Klasse, mit Hilfe des Lebens- und Naturgesetzes oder des dialektisch-materialistischen Gesetzes der Geschichte organisieren. [Arendt, Hannah: Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft, Frankfurt a. M.: Europäische Verl.-Anst. 1957 [1955], S. 466]
Je mehr der Herrschaftsapparat der Fürsten und Hierarchen ein rationaler, durch »Beamte« vermittelter war, desto mehr richtete sich auch ihr Einfluß […] darauf, der Rechtspflege nach Inhalt und Form rationalen […] Charakter zu verleihen, irrationale Prozeßmittel auszuschalten und das materielle Recht zu systematisieren, […]. [Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 467]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein bürokratischer, totalitäer Herrschaftsapparat

Typische Verbindungen
computergeneriert

kommunistisch total totalitär

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herrschaftsapparat‹.

Zitationshilfe
„Herrschaftsapparat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herrschaftsapparat>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herrschaftsanspruch
herrschaftlich
Herrschaft
Herrnhuter
Herrlichkeit
Herrschaftsausübung
Herrschaftsbereich
Herrschaftsbeziehung
Herrschaftsform
herrschaftsfrei