Herz-Lungen-Wiederbelebung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Herz-Lungen-Wiederbelebung · Nominativ Plural: Herz-Lungen-Wiederbelebungen
Worttrennung Herz-Lun-gen-Wie-der-be-le-bung
Wortzerlegung HerzLungeWiederbelebung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Herz-Lungen-Wiederbelebung · Kardiopulmonale Reanimation · ↗Reanimation · Wiederbelebung
Oberbegriffe
  • Maßnahmen zur Wiederbelebung · ↗Reanimation · Wiederbelebung

Verwendungsbeispiele für ›Herz-Lungen-Wiederbelebung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In praxisnahen Übungen sollen dabei den Teilnehmern die Grundlagen der Herz-Lungen-Wiederbelebung nahegebracht werden.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.1999
Zudem werden Herz-Lungen-Wiederbelebung sowie anatomische und physiologische Grundlagen der Vitalfunktionen behandelt.
Der Tagesspiegel, 20.08.1998
Dann analysiert der Apparat den Herzzustand, ob er »defibrillierbar« ist oder durch Herz-Lungen-Wiederbelebung erst in einen behandelbaren Zustand gebracht werden muss.
Die Zeit, 25.02.2008, Nr. 08
Zur Ausbildung gehören die Ruhigstellung von Frakturen, die Wundversorgung, Blutstillung, sogar die Herz-Lungen-Wiederbelebung.
Bild, 09.01.2001
Die Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Säuglingen und Kleinkindern ist daher ein wichtiges Thema im Johanniter-Kursus "Erste Hilfe am Kind".
Die Welt, 17.10.2005
Zitationshilfe
„Herz-Lungen-Wiederbelebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herz-Lungen-Wiederbelebung>, abgerufen am 14.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herz-Lungen-Maschine
Herz-Kreislauf-Erkrankung
Herz-Jesu-Verehrung
Herz-Jesu-Bild
Herz auf der Zunge
Herzacht
herzählen
herzallerliebst
Herzallerliebste
Herzanfall