Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Herzanomalie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Herz-ano-ma-lie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Anomalie des Herzens

Verwendungsbeispiele für ›Herzanomalie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und nicht zuletzt werden Herzanomalien, die immerhin fast ein Drittel aller angeborenen Fehlbildungen ausmachen, mit Medikamenten bereits im Mutterleib behandelt. [Die Zeit, 20.05.1988, Nr. 21]
Sie brachten fast fünfmal häufiger Babys mit Gesichts‑ oder Herzanomalien zur Welt. [Süddeutsche Zeitung, 26.09.2000]
Heute leben in Deutschland 120 000 Erwachsene, bei denen im Kindesalter die Herzanomalie durch eine Operation behoben werden konnte. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.1999]
Zitationshilfe
„Herzanomalie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herzanomalie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzangst
Herzanfall
Herzallerliebste
Herzacht
Herz-Lungen-Wiederbelebung
Herzass
Herzasthma
Herzattacke
Herzautomatismus
Herzbad