Herzbeutel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHerz-beu-tel (computergeneriert)
WortzerlegungHerzBeutel
Wortbildung mit ›Herzbeutel‹ als Erstglied: ↗Herzbeutelentzündung
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin membranähnlicher Sack, in den das Herz von oben her eingestülpt ist

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Herzbeutel  ●  ↗Perikard  fachspr.
Assoziationen
  • Herzbeuteltamponade · Perikardtamponade

Typische Verbindungen
computergeneriert

Entzündung Flüssigkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herzbeutel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

War selbst ihr Überleben (nach einer Operation am Herzbeutel) Teil eines konspirativen Plans?
Die Zeit, 04.11.1977, Nr. 45
Dem Obduktionsergebnis zufolge verletzten zwei Stiche die Lunge, ein Stich den Herzbeutel.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.2002
Aber was machten Sie nun mit den Herzflanken und der verkalkten Hinterwand des Herzbeutels?
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 104
Die sekundäre Leibeshöhle ist auf den Herzbeutel beschränkt und die Blutbahnen sind teils röhrenförmige Gefäße, teils engere und weitere kanalartige Lückenräume im Gewebe.
Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 432
Wenn großer Flüssigkeitserguß in den Herzbeutel die Herztätigkeit in Gefahr bringt, ist die Punktion (Abzapfung der Flüssigkeit) notwendig.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 392
Zitationshilfe
„Herzbeutel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herzbeutel>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzbeschwerden
Herzbeklemmung
herzbeklemmend
Herzbehandlung
herzbefreiend
Herzbeutelentzündung
herzbewegend
Herzblatt
Herzblättchen
herzblätterig