Herzblut, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Herz-blut
Wortzerlegung HerzBlut
Mehrwortausdrücke mit Herzblut
eWDG

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
sein Herzblut (= sein Leben) für etw., jmdn. hingeben
[Bücher müssen] mit dem Herzblut (= aus dem Innersten heraus) geschrieben werden [ KlepperSchatten303]

Thesaurus

Synonymgruppe
Dynamik · ↗Eifer · ↗Energie · ↗Heftigkeit · ↗Leidenschaft · ↗Leidenschaftlichkeit · ↗Passion · ↗Tatkraft  ●  ↗Feuer  fig. · Herzblut  fig. · ↗Energeia  fachspr., griechisch · ↗Verve  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Herzblut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herzblut‹.

Verwendungsbeispiele für ›Herzblut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kann schlechter sein, aber dann muss man das Herzblut spüren.
Bild, 16.12.2002
Aus Tiefen springt dein Herzblut, und dann netzt es mich weich - wie bist du mir vertraut!
Tucholsky, Kurt: Meeting. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1921]
Das Gespenst, das ihm in seinen einsamsten Stunden das Herzblut aussog, trat hinter das allgegenwärtige Bild und lieh ihm Leben.
Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 296
Sie singt wohl die Chansons, die sie für ihre Konzerte wählt, mit Herzblut.
Der Tagesspiegel, 29.11.2003
Nach diesem gewissermaßen mit Herzblut geschriebenen Werk entstand in Glucks Schaffen eine Pause, aus der endlich einmal Ereignisse seines Privatlebens bekannt sind.
Abert, Anna Amalie: Gluck. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 27944
Zitationshilfe
„Herzblut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herzblut>, abgerufen am 05.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzblume
Herzblock
herzblättrig
herzblätterig
Herzblättchen
Herzbräune
herzbrechend
Herzbruder
Herzbube
Herzchen