Herzblut, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Herz-blut
Wortzerlegung Herz Blut
Mehrwortausdrücke  mit Herzblut
eWDG

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
sein Herzblut (= sein Leben) für etw., jmdn. hingeben
[Bücher müssen] mit dem Herzblut (= aus dem Innersten heraus) geschrieben werden [ KlepperSchatten303]

Thesaurus

Synonymgruppe
Dynamik · Eifer · Energie · Heftigkeit · Leidenschaft · Leidenschaftlichkeit · Passion · Tatkraft  ●  Feuer  fig. · Herzblut  fig. · Energeia  fachspr., griechisch · Verve  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Herzblut‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herzblut‹.

Verwendungsbeispiele für ›Herzblut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aus Tiefen springt dein Herzblut, und dann netzt es mich weich – wie bist du mir vertraut! [Tucholsky, Kurt: Meeting. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1921]]
Genügen nicht drei Tropfen redlichen Herzbluts als Quelle für dieses so verbreitete Entsetzen? [Die Zeit, 25.03.1999, Nr. 13]
In einem Meer von Worten sind ein paar Tropfen Herzblut aufgelöst. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 11.03.1924]
Man wird nicht nur für die Arbeit bezahlt, man ist auch mit Herzblut dabei. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Natürlich stehe ich zu den Essays, manche davon halte ich sogar für hervorragend, aber mein Herzblut habe ich nicht dafür gegeben. [Die Zeit, 04.03.2002, Nr. 09]
Zitationshilfe
„Herzblut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herzblut>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzblume
Herzblock
Herzblatt
Herzbeutelentzündung
Herzbeutel
Herzblättchen
Herzbruder
Herzbräune
Herzbube
Herzchen