Herzklappenfehler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHerz-klap-pen-feh-ler
eWDG, 1969

Bedeutung

Verengung oder Schlussunfähigkeit der Herzklappen
Beispiel:
schon von früher Jugend an hat er einen Herzklappenfehler

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Herzklappenfehler · Klappenvitium
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Mitralinsuffizienz · Mitralklappeninsuffizienz
Assoziationen
  • Herz  ●  ↗Blutpumpe  ugs. · Kardia  fachspr. · ↗Pumpe  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

angeboren diagnostizieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herzklappenfehler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie kommt es zu einem Herzklappenfehler und wie erkennt man ihn?
Der Tagesspiegel, 02.11.2004
Zunächst wird es sich noch auf bestimmte, leicht zu korrigierende Herzklappenfehler beschränken, später kann man es dann ausweiten.
Süddeutsche Zeitung, 21.03.2000
Der Junge liegt mit einem Loch in der Herzscheidewand und mit einem Herzklappenfehler in der Uniklinik.
Rode, Axel: Das Erbe der Guldenburgs, Bergisch-Gladbach: Lübbe 1986, S. 136
Bei Herzklappenfehlern und Veränderungen der Herzmuskeln, Herzmuskelschwäche und Verminderung der Herzkraft übt er eine günstige Wirkung aus.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 189
Junge Leute mit Herzklappenfehlern sollten nicht schwer arbeiten, zu Tuberkulose veranlagte nicht schaffen in staubigen Betrieben, als Steinsetzer, Metallschleifer, Maurer.
Schmid-Monnard, Carl u. Schmidt, Rudolf: Schulgesundheitspflege, Leipzig: Voigtländer 1902, S. 172
Zitationshilfe
„Herzklappenfehler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herzklappenfehler>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzklappenentzündung
Herzklappendefekt
Herzklappe
Herzkirsche
Herzkatheterismus
Herzklaps
Herzklopfen
Herzknacks
Herzkohl
Herzkollaps