Herzkranke, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Herzkranken · Nominativ Plural: Herzkranke(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Herzkranken, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Herzkranke.
WorttrennungHerz-kran-ke (computergeneriert)
WortzerlegungHerzKranke

Typische Verbindungen
computergeneriert

Asthmatiker Behandlung Diabetiker Patient Schwangere Sport Therapie Versorgung behandeln behandelt meiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herzkranke‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn das so ist, habe ich mit meiner Bereitschaft, am Test teilzunehmen, auch den anderen Herzkranken geholfen.
Bild, 11.11.2004
Ein Herzkranker ist gestorben, weil seine Operation zu lange verschoben worden war.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.2003
Er ist überzeugt, daß er mit seiner Methode noch lange nicht am Ende ist und künftig vielen Herzkranken helfen kann.
Die Zeit, 20.09.1991, Nr. 39
Wie ich in früherer Zeit bei den Schwindsüchtigen zu Gaste gewesen war, so ging ich nun mit fliegenden Fahnen zu den Herzkranken über.
Sudermann, Hermann: Das Bilderbuch meiner Jugend. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 718
Es muß aber von denjenigen Herzkranken gemieden werden, bei denen bereits geringe Mengen genügen, um sie hochgradig zu erregen und starkes Herzklopfen zu erzeugen.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 112
Zitationshilfe
„Herzkranke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herzkranke>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herzkrank
Herzkrampf
Herzkontraktion
Herzkönig
Herzkollaps
Herzkrankheit
Herzkranzgefäß
Herzland
Herzleiden
herzleidend