Herzmassage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHerz-mas-sa-ge (computergeneriert)
WortzerlegungHerzMassage
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

rhythmisches Zusammendrücken, Pressen des Herzens, um die Herztätigkeit aufrechtzuerhalten oder wieder in Gang zu bringen
  besonders als Maßnahme der ersten Hilfe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beatmung Elektroschock retten wiederbeleben zurückholen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herzmassage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach zwei Stunden intensiver Herzmassage sei es den Ärzten gelungen, die Frau wiederzubeleben.
Süddeutsche Zeitung, 16.01.1999
Es war das Jahr 1954, die äußere Herzmassage kannte man noch nicht.
Die Zeit, 07.10.1994, Nr. 41
Er hievte ihn an Land, belebte ihn mit Herzmassagen wieder.
Bild, 02.11.2001
Durch eine Herzmassage habe der Beamte den 69-Jährigen reanimieren können.
Die Welt, 08.02.2003
Deshalb ist es ziemlich naheliegend, bei Kreislaufstillstand so rasch wie möglich mit der Herzmassage zu beginnen.
Der Tagesspiegel, 30.10.2000
Zitationshilfe
„Herzmassage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herzmassage>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzlosigkeit
herzlos
Herzliebste
Herzliebchen
herzlieb
Herzmittel
Herzmuschel
Herzmuskel
Herzmuskelentzündung
Herzmuskelschaden