Herzneurose, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHerz-neu-ro-se
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin nervöse Beschwerden am Herzen ohne organische Veränderungen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Herzneurose liegt keine organische Ursache vor, das Problem ist psychisch.
Der Tagesspiegel, 19.06.2002
Er lag, wenn ich mich auf mein Gedächtnis verlassen kann, an den maßgebenden Tagen mit einer Herzneurose krank im Bett.
o. A.: Einhundertvierundsechzigster Tag. Mittwoch, 26. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11755
Daß diese Kinder darauf mit Kopfschmerzen, Migräne oder Herzneurose antworten, ist verständlich.
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 158
Hillgruber litt etwas an Herzneurose, hatte häufig Angstzustände und befürchtete eine Feuersbrunst.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 966
Luftbäder eignen sich vor allem für Neurastheniker, nervös Schlaflose, bei solchen mit nervösem Kopfschmerz, Gefäßlabilität (vasomotorische Neurose), Herzneurose, Blutarmut und Bleichsucht, ferner bei Stoffwechselkrankheiten.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 54
Zitationshilfe
„Herzneurose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Herzneurose>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzneun
herznah
Herzmuskulatur
Herzmuskelschwäche
Herzmuskelschaden
Herzober
Herzog
Herzogin
Herzoginmutter
herzoglich