Hesychasmus

WorttrennungHe-sy-chas-mus (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im orthodoxen Mönchtum der Ostkirche eine mystische Bewegung, die durch stille Konzentration das göttliche Licht zu schauen sucht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die höheren Stufen des Yoga übertreffen den Hesychasmus in der Geistigkeit ihrer Methoden.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 15197
Abendländischer, aber auch durch den Hesychasmus gepflegter Individualismus verbindet sich mit einer Artverklärung der Welt des Lebendigen.
Onasch, K.: Ikone. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 28208
Die Ostkirche schuf im Bogomilentum eine Mystik für die breiten Massen, im Hesychasmus eine spirituelle Technik für Auserwählte, insbesondere für die Elite des Mönchtums.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 6965
Zitationshilfe
„Hesychasmus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hesychasmus>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hessian
hesperisch
Hesperien
Hesperidin
herzzerreißend
Hetäre
Hetärie
Hete
heter-
hetero