Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hethiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hethiters · Nominativ Plural: Hethiter
Aussprache [heˈtiːtɐ]
Worttrennung He-thi-ter
Wortbildung  mit ›Hethiter‹ als Erstglied: hethitisch
Herkunft nach dem biblischen Völkernamen Ḥittīhebr (חִתִּי), der auf der vorindogermanischen Bezeichnung Ḫattihethit für eine Landschaft in Zentralanatolien beruht
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
indogermanisches (1) Volk, das im Altertum im zentralen Kleinasien beheimatet war
Grammatik: nur im Plural
Kollokationen:
als Genitivattribut: das Reich, die Hauptstadt der Hethiter
in Koordination: Hethiter und Babylonier, Assyrer, Ägypter
Beispiele:
Auch später, zur Zeit antiker Hochkulturen, spielte Anatolien eine zentrale Rolle im Weltgeschehen, wie das Beispiel des Großreichs der Hethiter zeigt. [Die Zeit, 30.04.2008]
Sicher ist, dass Gla etwa eine Generation vor dem politischen und wirtschaftlichen Kollaps verlassen wurde, der ab 1200 v. Chr. zum Zusammenbruch des mediterranen Mächtesystems führte. Damals gingen nicht nur das Großreich der Hethiter in Kleinasien, sondern auch und zahlreiche Herrschaften in Syrien und Palästina unter. [Die Welt, 06.04.2020]
Die Hethiter waren eines der ersten Völker, das seine Sprache in schriftlicher Form für die Nachwelt verewigt hat. [Saarbrücker Zeitung, 19.06.2018]
Der erste überlieferte Friedensvertrag zwischen Ägyptern und Hethitern von etwa 1259 v. Chr. zeugt vom regen diplomatischen Austausch und bedient sich eines wichtigen Tricks, den Diplomaten bis heute zur Wahrung von Gesicht und Interessen anwenden: Jede Vertragspartei ließ ein Schriftstück in eigener Sprache anfertigen, in dem der Friedensschluss dann zum eigenen Vorteil ausgelegt wurde. [Süddeutsche Zeitung, 11.03.2017]
Die Dynastie der Ramessiden mußte den Kampf um Palästina schon deshalb wieder aufnehmen, weil inzwischen das starke kleinasiatische Reich der Hethiter nach Süden vorgedrungen war und Ägypten bedrohte. [Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.): Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie. Bd. III. Tübingen: Mohr 1921 [1920–1921], S. 8]
2.
Angehöriger des Volkes der Hethiter (1)
Beispiele:
»Wieso findet es niemand erstaunlich«, fragte der amerikanische Schriftsteller Walker Percy (1916–1990), »dass es in den meisten Weltstädten Juden gibt, aber nicht einen einzigen Hethiter, obwohl die doch eine blühende Zivilisation hatten, während die Juden, nicht weit entfernt, ein schwaches und obskures Volk waren? […] Aber es ist noch bemerkenswerter, dass es hier überhaupt Juden gibt, aber keine Hethiter. Zeig mir einen Hethiter in New York.« [Der Tagesspiegel, 16.12.2019]
Weißwein dagegen erwähnen erstmals 1600 v. Chr. die Hethiter. [Allgemeine Zeitung, 19.02.2020]
Mit über 3.000 Streitwagen überrannten die Hethiter die Ägypter. [Neue Osnabrücker Zeitung, 01.04.2017]
3.
biblisch Einwohner eines der aus dem hethitischen Reich hervorgegangenen Stadt- und Kleinstaaten in Nordostsyrien im Altertum
Ethnisch und sprachlich handelt es sich bei den »Hethitern« der Bibel nicht um Hethiter (1).
Beispiele:
David begehrt Batsheba, die Frau des Hethiters Uria und schwängert sie, während sein treuer Untergebener aus Solidarität mit den gerade im Felde liegenden Soldaten noch nicht einmal das eigene Haus betritt. [Der Tagesspiegel, 16.05.2009]
David ließ die Dame in seinen Palast holen. Es war Bethesda, die Frau von Urija, dem Hethiter. Mit dem Hausbesuch nahm das Unglück seinen Lauf: Bethesda wurde prompt schwanger. Um Unannehmlichkeiten aus dem Weg zu gehen, ließ David seinen treuen Kriegsknecht Urija, einen Hethiter, aus dem Weg räumen. Urija ist der prominenteste Hethiter in der Bibel. [Der Tagesspiegel, 06.01.2002]
In der Bibel werden die Hethiter wiederholt erwähnt. [Berliner Morgenpost, 29.01.2002]
Und sie [eine Gruppe Israelis] erinnerten an Joshua, der bei den Hulasümpfen – die Bibel nennt sie die »Wasser von Merom« – einst Kanaaniter und Hethiter besiegte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.04.1996]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Hethiter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hethiter‹.

Zitationshilfe
„Hethiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hethiter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heterözie
Heterozygotie
Heterozetesis
Heterotropie
Heterotrophie
Hethitisch
Hethitische
Hethitologie
Hetman
Hetschepetsch