Hetzartikel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHetz-ar-ti-kel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

abwertend Zeitungsartikel, in dem gegen jmdn., etw. gehetzt, bes. politische Hetze betrieben wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

antisemitisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hetzartikel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihm wurde vorgeworfen, in seinem Blatt antisemitische Hetzartikel veröffentlicht zu haben.
Die Zeit, 27.05.1966, Nr. 22
Den besorgten Käufern gegenüber sprach die Bankleitung von Hetzartikeln, die angeblich widerrufen werden sollten.
Die Zeit, 17.02.1969, Nr. 07
Mit Hetzartikeln und Massenkundgebungen übten sie Druck auf die Veranstalter aus.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.1998
Dies war wohl richtig, und auch der Pressewart Franz Grundner tat sich durch antisemitische Hetzartikel in der Vereinszeitung hervor.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.1999
Antijüdische Hetzartikel verschwanden aus den Zeitungen, die Schilder "Juden unerwünscht" an den Ortseingängen waren plötzlich weg und Schauprozesse gab es nicht mehr.
Die Welt, 30.12.1999
Zitationshilfe
„Hetzartikel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hetzartikel>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hetz
Hetscherl
Hetschepetsch
Hetman
Hethitologie
Hetzblatt
Hetzbotschaft
Hetzbroschüre
Hetze
hetzen