Hetzhund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHetz-hund (computergeneriert)
WortzerlegunghetzenHund1
eWDG, 1969

Bedeutung

Hund, der zum Hetzen des Wildes, für die Verfolgung von Menschen abgerichtet ist
Beispiel:
für mein Volk haben sie nur Konzentrationslager, Polizeitruppen und Hetzhunde [Tageszeitung1958]
übertragen
Beispiel:
Schnellboote kreuzten mit hochaufschäumender Bugwelle unseren Kurs, Hetzhunde der mörderischen Jagd [HartungWunderkinder176]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und umgekehrt halten auch viele Tories die Jagd mit Hetzhunden für absolut barbarisch.
Die Zeit, 22.01.1990, Nr. 04
Schnellboote kreuzten mit hochaufschäumender Bugwelle unseren Kurs, Hetzhunde der mörderischen Jagd, die bald beginnen sollte.
Hartung, Hugo: Wir Wunderkinder, Düsseldorf: Droste Verl. 1970 [1959], S. 250
Diese »Hetzhunde« laufen hinter den geschlossenen Reihen hin und »korrigieren« die Rekruten, mit Fäusten und Füßen, ohne ein Wort zu sagen.
Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 8786
Zitationshilfe
„Hetzhund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hetzhund>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hetzhalber
Hetzfilm
hetzerisch
Hetzerei
Hetzer
Hetzjagd
Hetzkampagne
Hetzkundgebung
Hetzmaterial
Hetzmeldung