Heufieber, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHeu-fie-ber (computergeneriert)
WortzerlegungHeuFieber
eWDG, 1969

Bedeutung

allergische fieberhafte Erkrankung, die durch Überempfindlichkeit gegen Blütenstaub hervorgerufen wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Heufieber · ↗Heuschnupfen · Pollenallergie  ●  ↗Pollinose  fachspr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben Nesselsucht, Heufieber, Ekzemen, Asthma, Arzneimittelexanthemen galten nun auch der Gelenkrheumatismus, manche Herz-, Gefäß- und Blutkrankheiten, einzelne Krankheiten des Nervensystems und der Verdauungswege als allergisch.
Die Zeit, 25.05.1962, Nr. 21
Zitationshilfe
„Heufieber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Heufieber>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heuervertrag
Heuernte
heuern
Heuerbüro
Heuerbaas
Heuforke
Heufuder
Heufuhre
Heugabel
Heugebläse