Hexenverfolgung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hexenverfolgung · Nominativ Plural: Hexenverfolgungen
Worttrennung He-xen-ver-fol-gung
Wortzerlegung  Hexe Verfolgung
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

grausame Verfolgung von als Hexen verdächtigten Personen
Kollokationen:
in Koordination: Inquisition und Hexenverfolgung
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Hexenverfolgungen im Mittelalter
Beispiele:
In der Frühen Neuzeit wurden in Europa bei Hexenverfolgungen 40.000 bis 60.000 der Hexerei Bezichtigte brutal getötet. [Der Spiegel, 28.03.2017 (online)]
Schwester Lorena wird diesen Tag nicht vergessen. So wie sie die vielen anderen Tage nicht, an denen sie mit den brutalen Auswüchsen der Hexenverfolgung in Papua‑Neuguinea konfrontiert war. Sie war mit Mitarbeitern des katholischen Missionswerkes […] im Hochland unterwegs, als sie von dem Dorf hörte, in dem es zu einem Hexenprozess gekommen sein sollte. [Die Welt, 11.12.2017]
Da Gott schwerlich einen Teufel erschaffen haben konnte, ließ man sich allerlei Geschichten einfallen, wie ursprünglich gute Geister böse geworden seien. Eine beherrschende Rolle spielt darin eine angebliche Sünde und Bestrafung von Engeln. Bald besteht deren Sünde darin, daß sie sich in Frauen verliebten und sich mit ihnen vergingen. Diese absurde Vorstellung bildete die Wurzel der grauenhaften Hexenverfolgungen, die das Abendland 500 Jahre lang erschütterten. [Süddeutsche Zeitung, 19.06.1999]
Ein weiteres Beispiel ist die Geschichte des Glaubens an Hexerei und Umgang mit Teufeln vom 13. bis zum 17. Jahrhundert, dessen greifbarste praktische Folgen, die Hexenverfolgungen, gleichzeitig mit dem Aufstieg der modernen Wissenschaft stattfanden. [Feyerabend, Paul: Wider den Methodenzwang, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1976, S. 42]
Der päpstliche Auftrag an die Dominikaner‑Inquisitoren Heinrich Institoris und Jakob Sprenger für die oberdeutsche Hexenverfolgung inspirierte die beiden Empfänger zu ihrem kasuistischen Handbuch des Hexenverfahrens, zu dem unheilvollen »Hexenhammer« (Malleus maleficarum) von 1487[…]. [Merzbacher, Friedrich: Europa im 15. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 9179]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Hexenverfolgung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hexenverfolgung‹.

Zitationshilfe
„Hexenverfolgung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hexenverfolgung>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hexenverbrennung
Hexentanzplatz
Hexentanz
Hexenstich
Hexenschuss
Hexenwahn
Hexenwerk
Hexenzwirn
Hexer
Hexerei