Hierarchieebene, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hierarchieebene · Nominativ Plural: Hierarchieebenen
Aussprache
WorttrennungHi-er-ar-chie-ebe-ne · Hi-er-ar-chiee-be-ne · Hie-rar-chie-ebe-ne · Hie-rar-chiee-be-ne (computergeneriert)
WortzerlegungHierarchieEbene

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbau Funktion Führungskraft Manager Mitarbeiter abbauen abschaffen komplett mittel niedrig ober unter unterschiedlich verschieden wegfallen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hierarchieebene‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf den vielen Hierarchieebenen wollten eben auch viele Beamte mitreden.
Die Welt, 01.12.2005
Die Verwaltung müsste deutlich verkleinert werden, und es müssten Hierarchieebenen abgeschafft werden.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.2002
Ihre Jobs sind zwar formal auf der gleichen Hierarchieebene, in der Produktion sind aber die Löhne höher.
Die Zeit, 21.03.2013, Nr. 11
Auf den unteren Hierarchieebenen sollen auch keine neuen Beamten mehr eingestellt werden.
Der Tagesspiegel, 23.02.2003
Gegenüber früheren Versionen können alle Hierarchieebenen in die Dokumentation integriert werden.
C't, 2001, Nr. 3
Zitationshilfe
„Hierarchieebene“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hierarchieebene>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hierarchie
Hierarch
hieran
hieramts
hier-
Hierarchiestufe
hierarchisch
hierarchisieren
Hierarchisierung
hieratisch