Hieroglyphe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hieroglyphe · Nominativ Plural: Hieroglyphen
WorttrennungHi-ero-gly-phe · Hie-ro-gly-phe (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Hieroglyphe‹ als Erstglied: ↗Hieroglyphenschrift
eWDG, 1969

Bedeutung

Zeichen der altägyptischen Bilderschrift
Beispiel:
die Entzifferung der Hieroglyphen machte große Schwierigkeiten
umgangssprachlich, scherzhaft, übertragen schwer lesbares Schriftzeichen
Beispiele:
was soll das für eine Hieroglyphe sein?
ich kann diese Hieroglyphen beim besten Willen nicht lesen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Hieroglyphe f. ‘Zeichen einer (besonders der altägyptischen, altkretischen, hethitischen) Bilderschrift, schwer les- und deutbares Schriftzeichen’. Vor dem Substantiv ist das Adjektiv hieroglyphisch ‘in einer Bilderschrift oder Geheimschrift geschrieben, nicht zu entziffern’ im Dt. bezeugt (16. Jh.). Es beruht auf spätlat. hieroglyphicus, griech. hieroglyphikós (ἱερογλυφικός), abgeleitet von griech. hieroglýphos (ἱερογλύφος) ‘wer Bilderschriftzeichen (eigentlich Heiliges) eingraviert’; vgl. griech. hierós (ἱερός) ‘heilig, einem Gott geweiht, göttlich’ und glýphein (γλύφειν) ‘aushöhlen, in Stein, Erz, Holz eingraben, gravieren’. Als Vorläufer des Substantivs im Dt. erscheint zunächst hieroglyphische Figuren (Anfang 18. Jh.) nach dem Vorbild von griech. tá hieroglyphiká (grámmata) (τά ἱερογλυφικὰ γράμματα). Im 18. Jh. wird schließlich Hieroglyphe geläufig, wahrscheinlich unter Einfluß von älterem frz. hiéroglyphe, das aus frz. hiéroglyphique Adj. rückgebildet ist.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bilderschrift Entschlüsselung Entzifferer Entzifferung Geheimnis Gott Inschrift Keilschrift Piktogramm Pyramide Rätsel Schrift Schriftzeichen Stein Symbol Zeichen altägyptisch entschlüsseln entziffern geheimnisvoll hethitisch lesen rätselhaft verwandeln zeichnen Ägypter Übersetzung ägyptisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hieroglyphe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Demotische Zeichen, die kursive Schrift der Hieroglyphen, stehen neben griechischen Lettern.
Der Tagesspiegel, 23.06.2004
Er glaubte, in der biblischen Genesis die Überlieferung einer noch älteren mystischen Hieroglyphe entdeckt zu haben.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 260
Aber die Hieroglyphen passten nicht zum angeblichen Alter der Statue - viel zu modern.
Bild, 14.09.1999
Wie die Hieroglyphen bezeugen, hat das Wort ursprünglich auch die Funktion des Bildes erfüllt.
Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam: Querido 1947 [1944], S. 21
Sein Notizbuch füllte er dann mit vielen anerkennenden Hieroglyphen aus.
Corinth, Lovis: Selbstbiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1926], S. 22622
Zitationshilfe
„Hieroglyphe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hieroglyphe>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hierneben
hiernach
hiermit
hierlassen
hierin
Hieroglyphenschrift
Hieroglyphik
hieroglyphisch
Hierogramm
Hierokratie