Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hilfeleistung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hilfeleistung · Nominativ Plural: Hilfeleistungen
Aussprache 
Worttrennung Hil-fe-leis-tung
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
er wurde wegen unterlassener Hilfeleistung belangt
Alle die vergangenen Jahre hatte er nicht viel mehr gekannt als Hilfeleistung bei Tag und Nacht [ FusseneggerAntlitz156]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Hilfe · hilflos · Hilflosigkeit · hilfreich · Gehilfe · Hilfeleistung
Hilfe f. ‘Beistand, aktive Anteilnahme, Beistand leistende Person’, ahd. helfa (8. Jh.), hilfa (9. Jh.), mhd. helfe, hilfe, asächs. helpa, mnd. helpe, mnl. help(e), aengl. engl. help, anord. hjǫlp, schwed. hjälp sowie (ablautend) aostnfrk. hulpa, mhd. (md.) hulfe, hülfe, mnd. hülpe, mnl. hulpe, nl. hulp sind Verbalabstrakta zu dem unter helfen (s. d.) dargestellten starken Verb. Die md. Form Hülfe gewinnt vor allem durch Luther an Verbreitung, wird aber schließlich (endgültig im 20. Jh.) von Hilfe verdrängt. – hilflos Adj. ‘schutzlos, ratlos, unsicher’, ahd. helf(a)lōs (um 1000), mhd. helf(e)los; Hilflosigkeit f. ‘Ratlosigkeit, Zustand von Verlassenheit und Passivität’ (18. Jh.). hilfreich Adj. ‘fördernd, nützlich, hilfsbereit’, mhd. helferīche (vgl. gleichbed. mhd. helfec). Gehilfe m. ‘Helfer, Hilfskraft, Angestellter in unselbständiger Funktion’, ahd. gihelfo (um 1000), mhd. gehelfe. Hilfeleistung f. älter auch Hilf(s)leistung ‘Beistand, tatkräftige Unterstützung’ (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Handgriff · Hilfeleistung  ●  Handschlag  fig. · Handreichung  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Hilfeleistung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hilfeleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hilfeleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu meiner Hilfeleistung scheint er nicht Zutrauen gezeigt zu haben, denn er überließ mir nur wenige Blätter. [Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 122]
Mit dieser Hilfeleistung hoffte er die Union der beiden Kirchen zu erreichen. [o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 7887]
In der Welt gebe es 2 verschiedene Arten des Herangehens an das Problem der Hilfeleistung für die wirtschaftlich schwach entwickelten Länder. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]]
Die Hilfeleistung erfolgt zusätzlich zu der bereits bewilligten Unterstützung im Werte von 70 Millionen Dollar (2718 K). [Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]]
Es geht allein darum, die staatlich sanktionierte unterlassene Hilfeleistung für die Bildung zu beenden. [Die Zeit, 20.12.2010, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Hilfeleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hilfeleistung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hilfeersuchen
Hilfeempfänger
Hilfebedürftigkeit
Hilfebedürftige
Hilfeaktion
Hilfeplanung
Hilfeprojekt
Hilferuf
Hilfeschrei
Hilfestellung