Hilfsassistent, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHilfs-as-sis-tent (computergeneriert)
WortzerlegungHilfeAssistent
eWDG, 1969

Bedeutung

studentische Hilfskraft für wissenschaftliche Arbeiten
Beispiel:
während seines Studiums war er mehrere Semester lang Hilfsassistent

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als dieser Studiengang eingeführt wurde, habe ich als Hilfsassistent entscheidend mitgewirkt.
Die Zeit, 16.09.1999, Nr. 38
Der Hilfsassistent, der sich inzwischen auch gewaschen und vorbereitet hat, tritt an meine linke Seite.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 296
Neben den ordentlichen Assistenten haben im neuen Hause immer einige Hilfsassistenten, teils besoldet, teils unbesoldet an meinen Arbeiten im Privatlaboratorium teilgenommen.
Fischer, Emil: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 12384
Ich sah Hilfsassistent L., der bleichen Gesichts an mir vorüber eilte, das große Parteiabzeichen hatte er von seinem Revers gepflückt.
Die Welt, 13.06.2003
Seine Karriere begann er 1984 als Hilfsassistent an der Forschungsstelle für Namenkunde der Universität Bern.
Süddeutsche Zeitung, 05.03.2002
Zitationshilfe
„Hilfsassistent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hilfsassistent>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hilfsarbeiter
Hilfsarbeit
Hilfsangebot
Hilfsaktion
hilfreich
Hilfsbedarf
hilfsbedürftig
Hilfsbedürftige
Hilfsbedürftigkeit
hilfsbereit