Hilfsgut, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Hilfsgut(e)s · Nominativ Plural: Hilfsgüter · wird meist im Plural verwendet
Worttrennung Hilfs-gut
Wortzerlegung  Hilfe Gut2
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

aus Lebensmitteln, Kleidungsstücken, Medikamenten o. Ä. bestehender Grundstock, Grundbestand, der Not leidenden Menschen in Kriegs-, Notstands- und Katastrophengebieten zuteilwird
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: humanitäre, medizinische Hilfsgüter
als Akkusativobjekt: Hilfsgüter transportieren, [aus dem Flugzeug] abwerfen, verteilen
in Präpositionalgruppe/-objekt: ein Konvoi, Lastwagen, Transportflugzeug mit Hilfsgütern
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Hilfsgüter für die Bevölkerung, die Flüchtlinge, Erdbebenopfer
Beispiele:
Binnen 24 Stunden kamen knapp 2,2 Millionen Dollar zusammen, um ein Frachtflugzeug mit Hilfsgütern [für die Opfer der Dürre in Somalia] zu schicken. [Welt am Sonntag, 17.12.2017, Nr. 51]
Daß Hilfsmissionen nicht klein sein müssen, zeigt der Einsatz in Pakistan: Allein bis Anfang Dezember hatte die Nato mehr als 2900 Tonnen Hilfsgüter in das Katastrophengebiet geflogen, darunter mehr als 14400 Zelte, 182000 Decken, knapp 3000 Öfen, mehr als 17000 Betten und Matratzen sowie viele Medikamente. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 07.01.2006]
Trotz der Bürgerkriegswirren gelang es der UNO, Nahrungsmittel und Hilfsgüter in die Krisengebiete zu schaffen. [die tageszeitung, 03.01.1990]
Während täglich etwa 3000 Menschen sterben, stapeln sich am den Flugplätzen von Lagos und Fernando Poo Hilfsgüter aus aller Welt. [Die Zeit, 19.07.1968, Nr. 29]
Ferner wurde ausbedungen, […] daß wenigstens 90 Prozent der Hilfsgüter in den Vereinigten Staaten gekauft werden müssen, daß Länder, die von der Sowjetunion beherrscht werden, nichts erhalten, daß die Verteilung der Hilfsgüter durch Amerikaner überwacht wird. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1947]]
Zu oft wurde die Verteilung der Kleider, Schlafsäcke und Nahrungsmittel von den dortigen Behörden und Militärdienststellen blockiert, das Hilfsgut gestohlen und auf den Schwarzmärkten verkauft. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.08.2000] ungewöhnl. Sg.

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Hilfsgut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hilfsgut‹.

Zitationshilfe
„Hilfsgut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hilfsgut>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hilfsgriff
Hilfsgelder
Hilfsgeistliche
Hilfsfunktion
Hilfsfrage
Hilfskasse
Hilfskellner
Hilfskoch
Hilfskomitee
Hilfskonstruktion