Hilfsleistung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hilfsleistung · Nominativ Plural: Hilfsleistungen
Worttrennung Hilfs-leis-tung

Typische Verbindungen zu ›Hilfsleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hilfsleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hilfsleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das sollten die Empfänger der Hilfsleistungen nicht außer Acht lassen.
Die Welt, 30.03.2000
Die politische Führung äußerte sich besorgt über die humanitäre Situation und will Hilfsleistungen koordinieren.
Die Zeit, 24.03.2008 (online)
Seltsamerweise haben die Deutschamerikaner an solchen Hilfsleistungen kaum Anteil gehabt.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 338
Nur in einzelnen erschien es vorteilhaft, zu gewissen Hilfsleistungen Undeutsche heranzuziehen, die dann hier und da in das »Amt« (Zunft) aufgenommen wurden.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 646
Höchberg hat nie den Versuch gemacht, seine finanziellen Mittel im Sinne der befürchteten Bestrebungen anzuwenden oder die Unterstützung derselben zur Bedingung seiner Hilfsleistungen zu machen.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 4277
Zitationshilfe
„Hilfsleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hilfsleistung>, abgerufen am 31.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hilfslehrer
Hilfskreuzer
Hilfskredit
Hilfskrankenschwester
Hilfskraft
Hilfslieferung
Hilfslinie
Hilfsmaßnahme
Hilfsmaterial
Hilfsmilliarde