Himbeereis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Him-beer-eis
eWDG, 1969

Bedeutung

Eis mit Himbeergeschmack

Typische Verbindungen zu ›Himbeereis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frühstück Nußeck

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Himbeereis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Himbeereis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier gibt es Musik zum Mitnehmen, wie das Himbeereis in der Eisdiele.
Die Welt, 07.03.2001
Die Berlinerin singt den eingängigen Beat mit einer Mädchenstimme süß wie Himbeereis.
Die Welt, 23.06.2000
Müdigkeit zwischen den Beinen ist ein Himbeereis vom Italiener um die Ecke.
Süddeutsche Zeitung, 13.07.1995
Junge Mädchen leckten mit beweglichen Zungen unter noch verschlafenen Blicken Himbeereis.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 256
Himbeereis gab es überhaupt nicht mehr, oder es war Aroma drin und schmeckte wie Erdbeer.
Der Tagesspiegel, 04.08.2001
Zitationshilfe
„Himbeereis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Himbeereis>, abgerufen am 25.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Himbeere
Himbeerbusch
himbeerartig
Himation
Hilus
Himbeeressig
himbeerfarben
Himbeergeist
Himbeergelee
Himbeergeschmack