Himmelskugel, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Him-mels-ku-gel
Wortzerlegung HimmelKugel
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltet, Astronomie
Synonym zu Himmelsglobus
Beispiel:
er war aufgestanden und an einen Tisch mit Himmelskugeln und astronomischen Instrumenten getreten [ AlexisBredowI 2,366]

Thesaurus

Synonymgruppe
Firmament · Himmel · ↗Himmelsgewölbe · Himmelskugel · ↗Himmelssphäre · ↗Himmelszelt · ↗Sternenzelt
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Himmelskugel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zunächst wird das Koordinatennetz der Erde auf die Himmelskugel projiziert.
C't, 1990, Nr. 9
Man glaubte früher, sie seien an der Himmelskugel fixiert, da sie jahrhundertelang dieselben Sternbilder bilden, sich untereinander also nicht bewegen.
Die Welt, 02.01.2004
Andere Forscher versuchen die unterschiedliche scheinbare Größe des Mondes dadurch zu begründen, dass die Himmelskugel vom Beobachter als abgeplattet wahrgenommen wird.
Süddeutsche Zeitung, 18.01.2000
Auch die imposante, drei Meter hohe und 750 Kilo schwere Atlasfigur mit Himmelskugel thront wieder auf dem First über der Südfassade.
Süddeutsche Zeitung, 28.08.2004
Aber mit der Annahme einer Himmelskugel war das Prinzip des Unendlichen, das den sinnlich-antiken Grenzbegriff gefährdet hätte, umgangen.
Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 85
Zitationshilfe
„Himmelskugel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Himmelskugel>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Himmelskörper
Himmelskönigin
Himmelskönig
Himmelskomiker
Himmelskarte
Himmelskunde
Himmelskuppel
Himmelslabor
Himmelslaboratorium
Himmelsleiter