Himmelsrichtung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Him-mels-rich-tung
Wortzerlegung HimmelRichtung
eWDG, 1969

Bedeutung

einer der vier gleichen Teile des Horizontes
Beispiel:
die vier Himmelsrichtungen Norden, Süden, Osten, Westen

Thesaurus

Synonymgruppe
Haupthimmelsrichtung · Himmelsrichtung · ↗Kardinalpunkt
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Himmelsgegenden · Weltgegenden

Typische Verbindungen zu ›Himmelsrichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Himmelsrichtung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Himmelsrichtung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Spuren gibt es zuhauf, aber sie führen in alle Himmelsrichtungen, und überall ist nirgendwo.
Süddeutsche Zeitung, 24.08.2002
Sie weisen 4 kreuzförmig nach den 4 Himmelsrichtungen angelegte Eingänge auf.
o. A.: Lexikon der Kunst - L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 9562
Ich schrieb Brief um Brief an Empfänger in allen Himmelsrichtungen.
Die Zeit, 30.04.1965, Nr. 18
Man erkennt noch aus keiner Himmelsrichtung einen friedlich nahenden Tag.
Brief von Oberleutnant K. N. vom 30.5.1944. In: Ortwin Buchbender u. Reinhold Sterz (Hgg.), Das andere Gesicht des Krieges, München: Beck, 1982, S. 123
Aber selbst in den drei industriell belasteten Himmelsrichtungen liegen lohnende Ausflugsziele.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 314
Zitationshilfe
„Himmelsrichtung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Himmelsrichtung>, abgerufen am 29.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Himmelsraum
Himmelspolizist
Himmelspol
Himmelspforte
Himmelsmechanik
Himmelsrund
Himmelsscheibe
Himmelsschreiber
Himmelsschrift
Himmelssphäre