Himmelssphäre, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Himmelssphäre · Nominativ Plural: Himmelssphären
Aussprache [ˈhɪml̩sˌsfɛːʀə]
Worttrennung Him-mels-sphä-re
Wortzerlegung HimmelSphäre

Thesaurus

Synonymgruppe
Firmament · Himmel · ↗Himmelsgewölbe · ↗Himmelskugel · Himmelssphäre · ↗Himmelszelt · ↗Sternenzelt
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Himmelssphäre‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Himmelssphäre‹.

Verwendungsbeispiele für ›Himmelssphäre‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hochgerechnet auf die gesamte Himmelssphäre ergibt sich die enorme Zahl von fast 100 Millionen dieser Galaxien.
Die Welt, 19.01.2000
Das All wird zur Schauseite Gottes und lässt sich nicht mehr durch eine äußere Himmelssphäre einengen.
Der Tagesspiegel, 16.02.2000
In den Beobachtungsstationen sind auch komplette Ausrüstungen vorhanden, die möglich machen, die Position des Satelliten in der Himmelssphäre jeweils zu bestimmen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Pythagoreische Spekulation deutete die Musen zu Gottheiten der Himmelssphäre um.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 233
Er wird vom Erzengel Gabriel durch die Himmelssphären geleitet, die durch den dunklen sternenübersäten Nachthimmel im Hintergrund angedeutet werden.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 17112
Zitationshilfe
„Himmelssphäre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Himmelssph%C3%A4re>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Himmelsschrift
Himmelsschreiber
Himmelsscheibe
Himmelsrund
Himmelsrichtung
Himmelsspion
Himmelsstrahlung
Himmelsstrich
himmelsstürmend
Himmelsstürmer