Hinkebein, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHin-ke-bein (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
hinkendes Bein
Beispiel:
er hat ein Hinkebein
2.
jmd., der ein hinkendes Bein hat, Hinkende, Hinkender
Beispiel:
er ist ein Hinkebein

Thesaurus

Synonymgruppe
verletztes Bein  ●  Hinkebein  ugs. · kaputtes Bein  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Hinkebein · steifes Bein
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die wilde Lady nahm das Hinkebein in Kauf, er war ein guter Gatte.
Die Welt, 07.11.2003
Denn sie hat Kinderlähmung gehabt und ist ein Hinkebein nun.
Süddeutsche Zeitung, 30.05.1998
In der Schule wurde sie wegen ihrer Lähmung als "Hinkebein" gehänselt.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2001
Zitationshilfe
„Hinkebein“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hinkebein>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinkauern
hinjagen
hinhuschen
hinhören
hinhorchen
Hinkefuß
Hinkel
Hinkelstein
hinken
hinklieren