Hinrunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hinrunde · Nominativ Plural: Hinrunden · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Hin-run-de
Wortzerlegung hin- Runde
Wahrig und DWDS

Bedeutung

Sport erster Teil eines Wettbewerbs, bei dem die Mannschaften zweimal gegeneinander antreten, Runde der Hinspiele
in gegensätzlicher Bedeutung zu Rückrunde
In der Rückrunde werden die zweiten Begegnungen gespielt.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine enttäuschende, schwache Hinrunde
als Akkusativobjekt: die Hinrunde spielen, beenden
in Präpositionalgruppe/-objekt: in der Hinrunde
Beispiele:
Die Hinrunde endet am 7. Januar 2018, die Rückrunde voraussichtlich am 1. Mai. [Süddeutsche Zeitung, 04.07.2017]
Die Hinrunde der Fußball‑Bundesliga ist vollständig gespielt, […] dann folgt die Winterpause […] [die tageszeitung, 12.12.1994]
Erstmals in der Geschichte der Bundesliga wird es […] keinen Herbstmeister geben, weil der 17. Spieltag (der letzte der Hinrunde) nicht vor Weihnachten, sondern erst im neuen Jahr[…] ausgespielt wird. [Die Zeit, 24.08.2016 (online)]
[…] Werder [Bremen] hat eine der turbulentesten Hinrunden der Vereinsgeschichte hinter sich[…]. [Der Spiegel, 15.12.2007 (online)]
Die deutschen Basketballerinnen können die Qualifikation zur Europameisterschaft 2003 in Griechenland schon nach der Hinrunde nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. [Die Welt, 29.11.2001]
Diese Partie zählte zu unserer schwächsten in der Hinrunde. [Neues Deutschland, 04.12.1989]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Hinrunde‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hinrunde‹.

Zitationshilfe
„Hinrunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hinrunde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hinrichtungsstätte
Hinrichtungsbefehl
Hinrichtungsaufschub
Hinrichtung
Hinreise
Hinschied
Hinsicht
Hinspiel
Hintanhaltung
Hintansetzung