Hinterflügel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hinterflügels · Nominativ Plural: Hinterflügel
WorttrennungHin-ter-flü-gel
Wortzerlegunghinter-Flügel1
DWDS-Vollartikel, 2016

Bedeutungen

1.
Zoologie Flügel¹ (1) des hinteren Flügelpaares bei flugfähigen Tieren
  vor allem und heute nur noch bei Insekten
Gegenwort zu Vorderflügel
Beispiele:
Dass es sich hier um ein Monarchfalter-Männchen handelt, erkennt man an den dunklen Flecken auf den Hinterflügeln. [Die Zeit, 31.07.2009]
Bei vierflügeligen Dinosauriern, die als Vorläufer der Vögel in Betracht kommen, dürften die Vorderflügel immer kräftiger geworden sein. Die Hinterflügel indessen scheinen zunehmend ihre Funktion eingebüßt zu haben. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.01.2003]
Danach verstellt eine Fliege gezielt ihre Halteren, wenn sie ihren Kurs ändern will. Dazu gibt sie ein Kommando an die ehemaligen Flugmuskeln der zu Meßgeräten umgebildeten Hinterflügel. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.1998]
Bei Berührung schlägt es [das Abendpfauenauge] die Hinterflügel plötzlich auseinander, so daß die großen Augenflecke auf der Körperrückseite gleichsam aufblicken. [Klix, Friedhart, Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 521]
Die Hinterflügel [der Getreidemotte] besitzen eine Einfassung von einer langen, feinen Franse. [Martell, P., Mehl- und Getreideschädlinge, in: Die Landfrau 12.09.1925, S. 696-698, S. 697]
2.
Architektur hinterer Teil eines aus mehreren miteinander verbundenen Teilen bestehenden Gebäudekomplexes
Gegenwort zu Vorderflügel
Beispiele:
Hell, »die Frau mit der Pfeife«, haust illegal und inzwischen ganz allein im desolaten Hinterflügel eines abbruchreifen Berliner Mietshauses. [Neue Zürcher Zeitung, 25.09.1999]
Mitten in dieser Wüstenei ist vor wenigen Tagen das Deutsche Architekturzentrum […] eröffnet worden. Der Standort sind die Hinterflügel einer ehemaligen Maschinen- und Textilfabrik, deren monumentales Vordergebäude zerstört wurde. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11.07.1995]
Der den Fluß auf 5 Bögen überspannende Hinterflügel des Schlosses wurde nach 1555 von Ph. Delorme errichtet. [o.A., C, in: Harald Olbrich (Hg.), Lexikon der Kunst Band 1: A – Cim, Leipzig: Seemann 1987, S. 5425]
Diese sieben [verurteilte ranghohe NS-Verbrecher] lieferten am 18. Juli 1947 im Gefängnis von Spandau ihre persönliche Habe ab […] und verschwanden in Einzelzellen. Ihr Domizil: Hinterflügel, erster Stock; zwischen jeder besetzten Zelle blieb eine Zelle frei. [Der Spiegel, 26.09.1966, Nr. 40]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Vorderflügel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hinterflügel‹.

Zitationshilfe
„Hinterflügel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hinterflügel>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hinterfeldler
Hinterfeld
hinteressen
Hinterende
Hintereingang
hinterfotzig
Hinterfotzigkeit
hinterfragbar
hinterfragen
Hinterfragung