Hintermann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hintermann(e)s · Nominativ Plural: Hintermänner/Hinterleute
Neben der Pluralform auf ‑männer ist auch die Pluralumschreibung mit ‑leute möglich. Diese Pluralform kann insbesondere dann verwendet werden, wenn keine Aussage über das natürliche Geschlecht der Beteiligten gemacht werden soll.
Aussprache 
Worttrennung Hin-ter-mann
Wortzerlegung  hinter- Mann
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Person, die (innerhalb einer bestimmten Ordnung) hinter einer anderen Person sitzt, steht, fährt o. Ä.
Grammatik: oft mit Possessivpronomen
Gegenwort zu Vordermann (1)
Kollokationen:
als Aktiv-/Passivsubjekt: Hintermänner sitzen, stehen [hinter jmdm.]
in Koordination: Hintermann und Vordermann
Beispiele:
Für pseudoerzieherische Maßnahmen und Selbstjustiz ist im Straßenverkehr kein Platz. Wer andere etwa durch Bremsaktionen maßregelt, muss damit rechnen, für den Schaden voll zu haften, wenn der Hintermann dabei auffährt. [Die Welt, 04.09.2017]
Der Vordermann [im Passagierraum eines Flugzeuges] kann lümmeln. Der Hintermann wird beinahe erdrückt. Nicht alle fügen sich diesen Angriffen. Immer mal wieder sind Meldungen zu lesen, wie Hinterleute sich zur Wehr setzen, etwa dem Gegner Wasser in den Kragen kippen oder auch kleine Blockade‑Tools einbauen beim Vordermann, »Knee Defender« nennt sich das. […] Es gibt nun eine simple Möglichkeit, diesen Kampfplatz zu befrieden: Die Kippelfunktion grundsätzlich abstellen. [Süddeutsche Zeitung, 19.09.2015]
Gestern zeigten Boateng und Co. nach dem Training einen neuen Tanz. Die Spieler gingen leicht in die Hocke, setzten sich auf die Oberschenkel des Hintermannes und watschelten im Kreis. [Bild, 24.07.2014]
Die Holztore sind so gebaut, dass der Vordermann um die enge Kurve eines Gatters gehen muss und direkt vis‑à‑vis vor seinem Hintermann oder seiner Hinterfrau zu stehen kommt. Bei entsprechender Sympathie küsst man einander, denn das bringe Glück, behaupten die Waliser. [Der Standard, 15.08.2013]
Die Einparkhilfe stellt beim Rückwärtsfahren aus unerfindlichen Gründen gelegentlich das Piepen ein, allerdings nie von Anfang an, sondern während der Annäherung an den Hintermann. [Die Zeit, 04.09.2008]
»Zum Einsteigen klettert erst der Hintermann ins Boot«, sagt K[…]. »Erst ein Bein auf den Boden setzen, sich dann mit beiden Händen festhalten und dann das andere nachziehen. Wer es geschafft hat, sich hinzusetzen, hat schon einen erheblichen Teil der Schwierigkeiten gemeistert, die das Paddeln auf der alten Ems mit sich bringt.« [Der Tagesspiegel, 06.06.2004]
Meine Tandemerfahrungen sind die: Man kann mit einem Tandem jemanden zum Bahnhof bringen, weil man auch alleine damit fahren kann. Hintermann wie Hinterfrau haben keinerlei Einflußmöglichkeit auf die Fahrtrichtung, weil der »Lenker«, an dem sie sich festhalten, nur im Sinne des Ersatzteils so heißen darf (er ist mit dem Vorderrad in keinerlei Art und Weise verbunden). [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.08.1993]
Wintersport, gemeinsprachlich Person, die im Bob hinter dem Steuermann (2 b) sitzt
Beispiele:
Angesichts eines beschädigten Bobs, einer Schnittwunde an Stampfers Zeigefinger und vor allem der vergebenen Chance auf eine respektable Platzierung verzichteten der 37‑Jährige und seine Hinterleute Johannes Wipplinger, Jürgen Mayer und Christian Hackl auf ein weiteres Antreten. [Der Standard, 27.02.2010]
Denn es geht los: Der Hintermann schiebt den Bob an, vor ihm kauern die drei weiteren Besatzungsmitglieder – der Pilot, eine Österreicherin und ich. [Welt am Sonntag, 27.01.2002]
Während sein Hintermann Markus Zimmermann noch anschiebt, springt Christoph Langen schon in den Bob. [Bild, 16.02.1998]
2.
HintermännerPerson, die eine (politische, wirtschaftliche) Aktion aus dem Hintergrund lenkt, plant
Grammatik: meist im Plural
siehe auch Drahtzieher (2), Dunkelmann (1)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: mutmaßliche, ominöse, dubiose Hintermänner
in Präpositionalgruppe/-objekt: auf der Suche, fahnden nach den Hintermännern
in Koordination: Hintermann und Drahtzieher
Beispiele:
Cyberangriffe auf Banken und Unternehmen sorgen immer häufiger für Schlagzeilen, doch über die Hintermänner dringt meist wenig an die Öffentlichkeit. [Neue Zürcher Zeitung, 25.03.2016]
Wir begrüßen sehr, dass mit Herrn F[…] jetzt ein Hintermann wegen Dopings verurteilt worden ist und vor allem, dass er auch berufsrechtlich belangt wird. [Die Zeit, 01.05.2013 (online)]
Die Welt war entsetzt, die k.u.k. Monarchie schrie nach Rache an Serbien, wo man zu Recht die Hintermänner des Attentats vermutete – und ordnete ein Staatsbegräbnis dritter Klasse für den beim Hofe und bei den Militärs wegen seiner liberalen Auffassungen wenig beliebten Franz Ferdinand an. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.06.2004]
Erst am Freitag, fast ein Jahr nach Festnahme der beiden Südamerikaner, kam nun ein möglicher Hintermann ins Spiel, für dessen Täterschaft weit mehr spricht, als nur die Zeugenaussage eines Kokainschmugglers. [die tageszeitung, 27.08.1990]
Ganz unmöglich sei schließlich, daß auch juristische Personen – also Gesellschaften, Firmen, Vereine, deren Hinterleute häufig anonym sind – Staatshilfe genießen, wenn sie zur Förderung ihrer politischen Absichten einer Partei Geld spenden. [Der Spiegel, 24.07.1957]
3.
Ballsport Spieler (1), dessen angestammter Platz die eigene Hälfte des Spielfeldes ist; Spieler (1), der den Hinterraum (hinter einem Angreifer) absichert
siehe auch Abwehrspieler, Verteidiger (1 a)
Beispiele:
Am 2:0 von Caio wie auch beim 3:0 von Shani Tarashaj – beide Tore fielen kurz vor der Pause – hatten die Tessiner Hinterleute einen mindestens ebenso grossen Anteil wie die GC‑Spieler selbst. [Neue Zürcher Zeitung, 08.08.2015]
Deren Kader bilden bereits zu rund einem Drittel Auswanderersöhne aus Nordrhein‑Westfalen oder Hessen. Im Training wird öfter deutsch als türkisch gesprochen. »Geh Linie«, »gib ab«, »Hintermann«, so lauten die Kommandos, die fallen, wenn die Mannschaft spielt. Der türkische Fußball, glaubt Trainer Vural, profitiere von den Fähigkeiten der vielen Deutschtürken. [Der Spiegel, 13.09.2010]
Nicht ganz unerwartet war Baseball die augenunfreundlichste Sportart, zusammen mit seiner Variante Softball war das Spiel mit dem manchmal ohne Rücksicht auf den Hintermann geschwungenen Schläger und den oft in Richtung Zuschauer oder Mitspieler rasenden Bällen für fast 40 Prozent der Augenverletzungen verantwortlich. [Neue Zürcher Zeitung, 05.06.2005]
Trotzdem boten sich Torchancen, Helmer und Kreuzer köpfelten drüber, Abwehrspieler beide, die Hintermänner des FC Bayern haben allesamt 16 der Treffer erzielt. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.1992]
4.
Finanzwesen, veraltend Person, die für etw. mit eigenem Vermögen² haftet
siehe auch Gläubiger
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: finanzkräftige Hintermänner
Beispiele:
Für fehlerhafte Angaben […] haften neben den unmittelbar Beteiligten (Verkäufer, Vermittler, Treuhänder oder Prospektherausgeber) auch die vom BGH als »Hintermänner« beschriebenen Personen. Das sind diejenigen, die etwa als Gründer des Bauträgers erhebliches wirtschaftliches Interesse an der Durchführung des Projekts und maßgeblichen Einfluss auf die Konzeption genommen haben. [Die Welt, 14.02.2001]
Um den aus Washington präsentierten Schuldschein zu bezahlen, langen die Bonner Herren und ihre Hintermänner noch nicht einmal In die eigene Tasche, die sie sich mit den Marshallplangeldern und ähnlichen »Liebesgaben« gefüllt haben. [Neues Deutschland, 09.02.1961]
Was soll aus unserer Bürgschaft werden, wenn die Berliner Börse die Zulassung ablehnt, und wir Garantien leisten müssen? […] In einer Einlage befindet sich dann noch eine Notiz über die Hintermänner der Finanz‑ und Handelszeitung. Nach der Pause bemerkt Justizrath Frieß auf eine Aufrage des Justizraths Harnier, daß von der Finanz‑ und Handelszeitung keine Anmeldung von Forderungen an die Trebertrocknung wegen Uebernahme von Garantien stattgefunden habe. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 12.02.1902]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Hintermann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hintermann‹.

Zitationshilfe
„Hintermann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hintermann>, abgerufen am 17.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hinterm
Hinterlistigkeit
hinterlistig
Hinterlist
Hinterleibssegment
Hintermannschaft
hintermauern
Hintermauerung
hintern
Hinterpartie