Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hintertreppenpolitik

Worttrennung Hin-ter-trep-pen-po-li-tik
Wortzerlegung Hintertreppe Politik
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

abwertend ränkevolle Politik ohne Weitblick

Verwendungsbeispiele für ›Hintertreppenpolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wohl zu Unrecht, denn eine solche Hintertreppenpolitik ist ihm wirklich nicht zuzutrauen. [Die Zeit, 07.06.1963, Nr. 23]
Nein, diese grobe Hintertreppenpolitik wurde im Bundespräsidialamt ausgebrütet, und Staudacher war lediglich ein mittlerer Vollstrecker. [Der Spiegel, 20.07.1998]
Hitler ringt mit der Beherrschung, spricht von »unerhörter Hintertreppenpolitik«, und es kommt zu einem einstündigen Wortwechsel mit Niemöller. [Die Zeit, 20.01.1992, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Hintertreppenpolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hintertreppenpolitik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hintertreppengeflüster
Hintertreppe
Hintertreibung
Hintertreffen
Hinterteil
Hintertreppenroman
Hintertupfingen
Hintertücker
Hintertür
Hintertürchen