Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hintertreppenroman, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hintertreppenromans · Nominativ Plural: Hintertreppenromane
Aussprache 
Worttrennung Hin-ter-trep-pen-ro-man
Wortzerlegung Hintertreppe Roman
eWDG

Bedeutung

abwertend kitschiger Roman, Schundroman
Beispiel:
Den Herrn Baron aus den süßlichen Hintertreppenromanen, der sein Dienstmädchen … zu sich emporzog [ R. BartschGeliebt488]

Thesaurus

Synonymgruppe
Billigroman · Groschenheft · Groschenroman · Hintertreppenroman · Kitschroman · Roman ohne Anspruch · Trivialroman · billig produzierter Roman · seichter Roman  ●  (läppisches / seichtes) Machwerk  abwertend · Heftroman  Hauptform · Schmonzette  abwertend, literarisch · Seifenoper  fig. · Rührschinken  ugs., abwertend · Schmachtfetzen  ugs., abwertend · Schundroman  ugs., abwertend · Trivialschmöker  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Hintertreppenroman‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwann erhielt die Geschichte um die Fertigstellung der »Lulu« das Niveau eines Hintertreppenromans und ihren juristischen Aspekt. [Die Zeit, 02.03.1979, Nr. 10]
Er tischte über das angebliche Hauptbeweisstück, das vielberufene Bordereau, eine Geschichte auf, wie man sie in Hintertreppenromanen lesen kann. [Die Zeit, 16.09.1994, Nr. 38]
Zitationshilfe
„Hintertreppenroman“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hintertreppenroman>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hintertreppenpolitik
Hintertreppengeflüster
Hintertreppe
Hintertreibung
Hintertreffen
Hintertupfingen
Hintertücker
Hintertür
Hintertürchen
Hinterviertel