Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hinterziehung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Hin-ter-zie-hung
Wortzerlegung hinterziehen -ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Hinterziehung · Unterschlagung · Veruntreuung  ●  Defraudation  geh. · Unterschleif  geh., veraltend, regional
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Hinterziehung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hinterziehung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hinterziehung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anders sei dies bei der Hinterziehung von mehr als einer Million Euro. [Die Zeit, 23.04.2013 (online)]
Auch dürfe die Hinterziehung nicht lang zurückliegen, da nur bis 1999 Verluste zurückgetragen werden könnten. [Die Welt, 27.08.2001]
Unsere rechtliche und moralische Verpflichtung beschränkt sich darauf, Kunden nicht aktiv bei der Hinterziehung von Steuern zu unterstützen. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Oftmals geht es hier nicht mehr nur um Hinterziehung, sondern um Betrug. [Süddeutsche Zeitung, 21.01.2002]
Zunächst ging es dabei um Schmuggel und damit um Hinterziehung von Steuern. [Der Tagesspiegel, 16.01.2003]
Zitationshilfe
„Hinterziehung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hinterziehung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hinterzieher
Hinterwäldlerin
Hinterwäldler
Hinterwand
Hinterwalzer
Hinterzimmer
Hinterzimmerchen
Hinterzungenvokal
Hintransport
Hintritt