Hirnforscher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hirnforschers · Nominativ Plural: Hirnforscher
Worttrennung Hirn-for-scher

Typische Verbindungen zu ›Hirnforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hirnforscher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hirnforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne die Psychologie wüssten die Hirnforscher gar nicht, wonach sie suchen sollten.
Die Zeit, 14.07.2005, Nr. 29
Mir hat aber ein Hirnforscher erklärt, dass nicht mehr reparierbar ist, was in den frühen Jahren versäumt wurde.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.2003
Auf der nach den Ursachen haben Hirnforscher jetzt neue Ergebnisse präsentiert.
Der Tagesspiegel, 20.10.2002
Aber dieses "Autopilot-Programm" lasse sich auch abschalten, davon war der Hirnforscher überzeugt.
Die Welt, 19.02.2005
Aber erst in jüngster Zeit konnten Hirnforscher tatsächlich Wirkungen im Menschenhirn nachweisen.
Bild, 29.11.1997
Zitationshilfe
„Hirnforscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hirnforscher>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hirnfläche
Hirnfalte
Hirnchirurg
Hirnbotenstoff
Hirnblutung
Hirnforschung
Hirnfunktion
Hirnfurche
hirngeschädigt
Hirngespinst