Hirninfarkt

WorttrennungHirn-in-farkt
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Infarkt im Gehirn

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Gehirninfarkt · ↗Gehirnschlag · Hirninfarkt · ↗Hirnschlag · ↗Schlaganfall  ●  ↗Schlagfluss  veraltet · Apoplex  fachspr. · ↗Apoplexie  fachspr. · ↗Insult  fachspr. · ↗Schlag  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Hirninfarkt  ●  ischämischer Schlaganfall  fachspr.
Assoziationen
  • Schlaganfalleinheit · Stroke Unit
Synonymgruppe
Hirninfarkt  ●  ischämischer Schlaganfall  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Hirnblutung Koma Patient erleiden still

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hirninfarkt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser verbessert auch die motorischen und sensorischen Fähigkeiten nach einen Hirninfarkt.
Die Welt, 10.09.2001
Sie fiel ins Koma, hatte einen Hirninfarkt, und ihr Herz stand zeitweilig still.
Der Tagesspiegel, 23.04.2001
Sie erlitt während einer Operation einen Hirninfarkt und einen Magenriss.
Bild, 26.11.2002
Daß S. während der U-Haft "mehrere leichte Hirninfarkte" erlitten hat, ist unumstritten.
Süddeutsche Zeitung, 01.06.1999
Noch heute sterben zwischen 20 und 40 Prozent der Menschen innerhalb des ersten Jahres nach einem Hirninfarkt.
Die Zeit, 17.05.2013, Nr. 21
Zitationshilfe
„Hirninfarkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hirninfarkt>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hirni
Hirnholz
Hirnhautentzündung
Hirnhaut
Hirnhälfte
Hirnkammer
Hirnkapsel
Hirnkasten
hirnlos
Hirnmasse