Hirnstrom, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hirnstrom(e)s · Nominativ Plural: Hirnströme · wird meist im Plural verwendet
Worttrennung Hirn-strom
Wortzerlegung HirnStrom
Wortbildung  mit ›Hirnstrom‹ als Erstglied: ↗Hirnstrombild · ↗Hirnstrommessung
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

von der Hirnrinde erzeugte elektrische Aktivität des Gehirns
Synonym zu Hirnwelle
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: elektrische, schwache Hirnströme
als Akkusativobjekt: Hirnströme ableiten, aufzeichnen, messen, registrieren, beeinflussen, verändern
als Genitivattribut: die Ableitung, Messung, Veränderung der Hirnströme
mit Genitivattribut: die Hirnströme des Probanden, Patienten, Menschen
Beispiele:
Die Forscher klebten ihren Testpersonen Elektroden an den Kopf, um die Hirnströme zu messen. [Welt am Sonntag, 02.07.2017, Nr. 27]
Die Wissenschaftler hatten die Hirnströme der Vögel während des Fluges gemessen – und dabei herausgefunden, dass die Tiere während ihrer oft tagelangen Flüge weit weniger Schlaf brauchen als an Land. [Spiegel, 03.08.2016 (online)]
Misst man mit Elektroden am Schädel die Hirnströme, so zeigt sich: Das Gehirn springt stärker auf die gefühlsbetonten Wörter an. [Der Tagesspiegel, 08.03.2005]
Dass Hirnströme sich in gezielte Bewegungen umsetzen lassen, hatten schon andere Forscher an Affen und Menschen bewiesen. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.2004]
Die Analyse […] ergab ein charakteristisches Muster von Hirnströmen, die von der Mitte der vorderen Hirnrinde ausging und nach etwa 265 Millisekunden den Höhepunkt erreichte. [Der Standard, 25.03.2002]
Einzig sicheres Kriterium des irreversiblen Hirntods bleibe nach wie vor […] das Fehlen aller Hirnströme. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1997 [1996]]
Die Hirnströme eines Menschen können durch empfindliche Geräte aufgezeichnet werden (Elektroencephalogramm = EEG). [Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 306]
Was es heißt, wenn sich Trauer im Hirnstrom zeigt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.10.1995] ungewöhnl. Sg.

Typische Verbindungen zu ›Hirnstrom‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hirnstrom‹.

Zitationshilfe
„Hirnstrom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hirnstrom>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hirnstamm
Hirnschmalz
Hirnschlag
Hirnschenkel
Hirnschale
Hirnstrombild
Hirnstrommessung
Hirntod
hirntot
Hirntrauma