Hirschkalb, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHirsch-kalb (computergeneriert)
WortzerlegungHirschKalb

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie erregten die Aufmerksamkeit regionaler Medien, als sie zweimal in Damhirschgehege einbrachen und mehrere Hirschkälber erlegten.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1996
Einmal, vor einigen Jahren, lieferten Wanderer ein anscheinend verlassenes Hirschkalb am Forstamt ihres Ehemanns ab.
Die Zeit, 08.02.2010, Nr. 06
Die drei Hirschkälber, die unter Mutters wachsamer Anleitung die ersten Schritte ins Leben machen, stammen eigentlich aus Asien, bekommen dort zu anderen Zeiten Nachwuchs.
Bild, 27.10.2001
Wenig fürs Auge und für den Gaumen boten auch die Scheiben vom Hirschkalb (16,90).
Süddeutsche Zeitung, 01.03.2004
Hummerterrine, kross gebratene Loup de mer, Gänseleber auf Orangen-Lauch und zweierlei vom Hirschkalb - da jubilierten auch Minister, Moderatoren und Manager aus der Wirtschaft.
Die Welt, 13.02.2004
Zitationshilfe
„Hirschkalb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hirschkalb>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hirschkäfer
Hirschhornsalz
Hirschhornknopf
Hirschhorn
Hirschhetze
Hirschkolbensumach
Hirschkuh
Hirschleder
hirschledern
Hirschlosung