Hirschkuh, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Hirsch-kuh
Wortzerlegung HirschKuh
eWDG, 1969

Bedeutung

weiblicher Hirsch
Beispiel:
die Hirschkuh trat mit dem Hirschkälbchen aus dem Wald

Typische Verbindungen zu ›Hirschkuh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hirschkuh‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hirschkuh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bock mag uns für eine grasende Hirschkuh gehalten haben.
Strittmatter, Erwin: Pony Pedro, Berlin: Kinderbuchverl. 1959, S. 128
Meine Hirschkuh hat goldene Ohren und schlanke Beine aus Bronze.
Die Zeit, 11.06.1993, Nr. 24
Eine Hirschkuh schaute mit großen Augen hinter dem kleinen Spanier her.
Bild, 01.04.2000
Außerdem sind Darstellungen eines Pferdekopfes, einer Hirschkuh und einer Hyäne zu erwähnen.
o. A.: Lexikon der Kunst - L. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1992], S. 29789
Im Parlamentsalmanach war in der Biographie Kapells zu lesen, daß dieser ein Lustspiel »Dr. Max Hirschkuh« verfaßt habe.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 5181
Zitationshilfe
„Hirschkuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hirschkuh>, abgerufen am 29.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hirschkolbensumach
Hirschkalb
Hirschkäfer
Hirschhornsalz
Hirschhornknopf
Hirschleder
hirschledern
Hirschlosung
Hirschpark
Hirschrücken