Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hirschkuh, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hirschkuh · Nominativ Plural: Hirschkühe
Aussprache 
Worttrennung Hirsch-kuh
Wortzerlegung Hirsch Kuh
eWDG

Bedeutung

weiblicher Hirsch
Beispiel:
die Hirschkuh trat mit dem Hirschkälbchen aus dem Wald

Typische Verbindungen zu ›Hirschkuh‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hirschkuh‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hirschkuh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bock mag uns für eine grasende Hirschkuh gehalten haben. [Strittmatter, Erwin: Pony Pedro, Berlin: Kinderbuchverl. 1959, S. 128]
Meine Hirschkuh hat goldene Ohren und schlanke Beine aus Bronze. [Die Zeit, 11.06.1993, Nr. 24]
Die Gruppe der Hirschkühe bildet mit ihren Kälbern ebenfalls ein Rudel. [Die Zeit, 02.11.2009, Nr. 44]
Hirschkühe von »erfolgreichen« Vätern haben dagegen eine eher geringe Fitness. [Die Zeit, 27.06.2007, Nr. 27]
Eine Hirschkuh schaute mit großen Augen hinter dem kleinen Spanier her. [Bild, 01.04.2000]
Zitationshilfe
„Hirschkuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hirschkuh>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hirschkolbensumach
Hirschkalb
Hirschhornsalz
Hirschhornknopf
Hirschhorn
Hirschkäfer
Hirschleder
Hirschlosung
Hirschpark
Hirschrudel