Hirschleder, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hirsch-le-der
Wortzerlegung HirschLeder
Wortbildung  mit ›Hirschleder‹ als Erstglied: ↗hirschledern
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
die Hose ist aus Hirschleder

Verwendungsbeispiele für ›Hirschleder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sobald das Oktoberfest näher rückt, sind Loden, Leinen und Hirschleder gefragt.
Süddeutsche Zeitung, 21.09.2001
Und das Bustier ist nicht mal aus Hirschleder, sondern nur aus Ziege.
Süddeutsche Zeitung, 10.08.1999
Die Handschuhe seien aus weißem oder gelbem Hirschleder, aber niemals aus Hundeleder.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 28984
Hier konnte der mobile Zeitgenosse sein Notebook in »altsämisch gegerbtes Hirschleder« verstauen.
Die Zeit, 04.01.2010, Nr. 01
Da, dort schreitet ein Herr durch die Säulenhalle, Engländer vielleicht, und er trägt Halbschuhe aus kostbarstem Hirschleder.
Die Zeit, 23.07.1993, Nr. 30
Zitationshilfe
„Hirschleder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hirschleder>, abgerufen am 18.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hirschkuh
Hirschkolbensumach
Hirschkalb
Hirschkäfer
Hirschhornsalz
hirschledern
Hirschlosung
Hirschpark
Hirschrücken
Hirschrudel