Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Hirschleder, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Hirschleders · Nominativ Plural: Hirschleder
Aussprache 
Worttrennung Hirsch-le-der
Wortzerlegung Hirsch Leder
Wortbildung  mit ›Hirschleder‹ als Erstglied: hirschledern
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Hose ist aus Hirschleder

Verwendungsbeispiele für ›Hirschleder‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sobald das Oktoberfest näher rückt, sind Loden, Leinen und Hirschleder gefragt. [Süddeutsche Zeitung, 21.09.2001]
Die Handschuhe seien aus weißem oder gelbem Hirschleder, aber niemals aus Hundeleder. [Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 28984]
Und das Bustier ist nicht mal aus Hirschleder, sondern nur aus Ziege. [Süddeutsche Zeitung, 10.08.1999]
Hier konnte der mobile Zeitgenosse sein Notebook in »altsämisch gegerbtes Hirschleder« verstauen. [Die Zeit, 04.01.2010, Nr. 01]
Da, dort schreitet ein Herr durch die Säulenhalle, Engländer vielleicht, und er trägt Halbschuhe aus kostbarstem Hirschleder. [Die Zeit, 23.07.1993, Nr. 30]
Zitationshilfe
„Hirschleder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hirschleder>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hirschkäfer
Hirschkuh
Hirschkolbensumach
Hirschkalb
Hirschhornsalz
Hirschlosung
Hirschpark
Hirschrudel
Hirschrücken
Hirschsteak