Hirsekorn, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Hir-se-korn
Wortzerlegung HirseKorn1
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
Hirsekörner mahlen

Verwendungsbeispiele für ›Hirsekorn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es soll ihm gelungen sein, Verse von Homer in ein einziges Hirsekorn zu ritzen.
Die Welt, 09.02.2002
Seit ich in Berlin lebte, verkehrte ich gern und viel im Hause Hirsekorn.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 117
Hirsekorn jagt seine völlig mittellose Frau aus dem Haus, behält die Kinder und zahlt ihr keinen Pfennig Unterhalt.
Die Zeit, 30.03.1990, Nr. 14
Suchend kreisen die Zeigefinger über der Tastatur, als müssten sie Staubpartikel aus einer Schale mit Hirsekörnern picken.
Die Zeit, 09.02.2009, Nr. 06
Zitationshilfe
„Hirsekorn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hirsekorn>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hirsegelb
Hirsebrei
Hirsebier
Hirse
Hirschzunge
Hirsemehl
Hirsutismus
Hirt
Hirte
hirten