Hit, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hits · Nominativ Plural: Hits
Aussprache
HerkunftEnglisch
Wortbildung mit ›Hit‹ als Erstglied: ↗Hitparade  ·  mit ›Hit‹ als Letztglied: ↗Kinohit · ↗Megahit · ↗Preishit · ↗Quotenhit · ↗Smashhit · ↗Sommerhit · ↗Superhit
eWDG, 1969

Bedeutung

Erfolgsschlager, Spitzenschlager
Beispiel:
eine Schallplatte mit den neuesten Hits kaufen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Hit · Hitparade
Hit m. ‘Erfolgs-, Spitzenschlager’, im weiteren ‘was erfolgreich, beliebt ist, daher begehrt und gekauft wird’, übernommen (Mitte 20. Jh.) von gleichbed. engl. hit, eigentlich ‘Schlag, Stoß, Treffer’. Das Substantiv ist abgeleitet von engl. to hit ‘einen Schlag, Stoß versetzen’, dem aengl. hittan, entlehnt aus anord. hitta ‘aufsuchen, finden, treffen’, voraufgeht; die weitere Herkunft ist fraglich. Hitparade f. ‘Aufführung, Vorstellung von Spitzenschlagern’ (Mitte 20. Jh.), engl. hitparade.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bestseller · Hit · ↗Kassenerfolg · ↗Kassenmagnet · ↗Kassenschlager · ↗Knüller · ↗Publikumserfolg · ↗Verkaufsschlager  ●  ↗Reißer  ugs. · ↗Renner  ugs. · ↗Schnelldreher (Kaufmannssprache)  fachspr. · ↗Zugpferd  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
Hit · ↗Schlager  ●  ↗Gassenhauer  ugs. · ↗Ohrwurm  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Erfolg · Hit  ●  ↗Klopper  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Achtziger Album Beatle Chart Cover-Version Coverversion Evergreen Flop Hit Kid Medley Musical Neunziger Oldie Schlager Sechziger Siebziger Song absolut aktuell anstimmen covern dröhnen echt einheizen landen schmettern singen trällern veritabel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt ist er 63 Jahre alt, und richtige Hits liefert Crystal schon lange nicht mehr.
Die Zeit, 11.11.2011 (online)
Das Bier langweilte mich, aber das Spiel war der Hit.
Bild, 05.07.2003
Nach nur einer Stunde donnert sie als letzten Song ihren grandiosen Hit "Hide U" in den Raum.
Der Tagesspiegel, 05.05.2002
So entstehen zwar keine überraschend neuartigen Hits, aber auch keine Flops.
Der Spiegel, 16.01.1989
Hits sind aber nicht, wie es eine naive Medienmanipulationstheorie gerne glauben will, planbar, konstruierbar, absehbar.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Hit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hit>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Histrione
Historizität
Historizismus
historistisch
Historismus
hitchhiken
Hitchhiker
Hitlerbild
Hitlerdeutschland
Hitlerei