Hitlerfaschismus, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hitlerfaschismus · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Hit-ler-fa-schis-mus

Typische Verbindungen zu ›Hitlerfaschismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hitlerfaschismus‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hitlerfaschismus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Zeit des Hitlerfaschismus verhielt sich G. teilweise kompromißlerisch.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 9762
Überdies hätten deutsche und österreichische Patrioten einen mutigen Kampf gegen den Hitlerfaschismus geführt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Der will herausgefunden haben, dass der Leben-Artikel von Hitlerfaschismus durchdrungen sei.
Die Zeit, 05.02.2004, Nr. 07
Nach dem Zusammenbruch des Hitlerfaschismus arbeitete er als Steiger in Aachen.
Neue deutsche Literatur, Bd. 1, Nr. 2, 1953
Arco war vom Ausbruch eines neuen großen Krieges überzeugt und sagte die Zerstörung Deutschlands durch den Hitlerfaschismus voraus.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 60
Zitationshilfe
„Hitlerfaschismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hitlerfaschismus>, abgerufen am 13.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hitlerei
Hitlerdeutschland
Hitlerbild
Hitchhiker
hitchhiken
Hitlergruß
Hitlerismus
Hitlerjugend
Hitlerkrieg
Hitliste