Hitlergruß, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHit-ler-gruß (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

nazistisch Gruß, bei dem der rechte Arm mit flacher Hand schräg nach oben ausgestreckt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Deutscher Gruß · Hitlergruß · ↗Nazigruß
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arm Arme Hakenkreuz Hand Parole Pfote Ruf Zeigen ausstrecken begrüßen empfangen entbieten erheben grüßen heben marschieren posieren provozieren recken salutieren skandieren sogenannt verboten verweigern zeigen zwingen ähneln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hitlergruß‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich kann den Hitlergruß machen, ohne etwas damit zu tun zu haben.
Die Zeit, 14.08.2013 (online)
Die Skins recken gern zur Musik die Hand zum Hitlergruß.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.2000
Der August hob die Hand immer höher, wie beim Hitlergruß.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 153
Er pfeift dich mit Recht an wegen des unterlassenen Hitlergrußes.
Schütte, Carl: Willst du erfahren was sich ziemt? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1934], S. 6677
Vielleicht hat er von dem Juden Langnas den Hitlergruß erwartet.
Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 189
Zitationshilfe
„Hitlergruß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hitlergruß>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hitlerfaschismus
Hitlerei
Hitlerdeutschland
Hitlerbild
Hitchhiker
Hitlerismus
Hitlerjugend
Hitlerkrieg
Hitliste
Hitparade