Hitliste, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hitliste · Nominativ Plural: Hitlisten
WorttrennungHit-lis-te (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Verzeichnis der (innerhalb eines bestimmten Zeitraums) beliebtesten oder meistverkauften Schlager

Thesaurus

Synonymgruppe
Bestsellerliste · Charts · Hitliste · ↗Hitparade · Top 10 · Top Twenty  ●  ↗Top Ten  engl.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dieb Investmentfonds Neuwagen Nummer Platz Rang Spitz Spitze Spitzenplatz Spitzenreiter Sportart Urlaubsziel Vorname aktuell anfahren anführen aufstellen belegen erobern erstellen erstellt ewig hauseigen intern plazieren rangieren stürmen veröffentlichen veröffentlicht zusammenstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hitliste‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inzwischen ist der Fonds wieder auf den vorderen Plätzen der Hitlisten.
Der Tagesspiegel, 04.03.2004
In der Hitliste liegt die Champions League auf Platz zwei.
Die Welt, 04.08.2001
In der letzten Hitliste tauchten sie bereits auf Platz 297 auf.
Die Zeit, 13.06.1997, Nr. 25
Es kletterte aus dem Nichts auf die vordersten Plätze sämtlicher Hitlisten.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1996
Auf Anhieb kletterte die Platte auf Platz zwei der englischen Hitliste.
Der Spiegel, 06.08.1984
Zitationshilfe
„Hitliste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hitliste>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hitlerkrieg
Hitlerjugend
Hitlerismus
Hitlergruß
Hitlerfaschismus
Hitparade
Hitsche
Hitsingle
hitverdächtig
Hitze