Hitzeperiode, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHit-ze-pe-ri-ode · Hit-ze-pe-rio-de
WortzerlegungHitzePeriode
eWDG, 1969

Bedeutung

Wetterperiode mit großer Hitze
Beispiel:
während der Hitzeperiode ruhte die Arbeit unter Mittag

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sommer anhaltend extrem gefährden lang sommerlich ungewöhnlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hitzeperiode‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl es langsam kühler wird, machen sie immer noch das, was sie seit Beginn der Hitzeperiode tun - nämlich nichts.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.1994
Außerdem sei es möglich, dass eine neue Hitzeperiode in den kommenden 72 Stunden die Lage verschlimmern könnte.
Die Welt, 08.01.2002
Ähnliche hohe Ozon-Konzentrationen hat es in den vergangenen zweieinhalb Jahren nur während einer Hitzeperiode im Juni 2000 gegeben.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.2001
Anders als früher hat die diesjährige Hitzeperiode die Kurse der Brauerei-Aktien nicht stimulieren können.
Die Zeit, 16.07.1976, Nr. 30
Längere Hitzeperioden und eine Rekord-Temperatur von 36 Grad sind diesmal nicht drin.
Bild, 27.03.2001
Zitationshilfe
„Hitzeperiode“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hitzeperiode>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hitzelabil
Hitzekollaps
Hitzegrad
Hitzegewitter
Hitzegefühl
Hitzerekord
Hitzeschild
Hitzeschlag
Hitzestau
Hitzetest