Hochbunker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Hoch-bun-ker
Wortzerlegung  hoch Bunker
eWDG

Bedeutung

bombensicheres Gebäude über der Erde
Gegenwort zu Tiefbunker

Typische Verbindungen zu ›Hochbunker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Claude-Lorrain-Straße Ecke HeiligengeistfeldBeispielsätze anzeigen Nutzung Riesenfeldstraße WeltkriegBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hochbunker‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hochbunker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als sie das erste Mal im Hochbunker stand, musste sie sofort wieder raus.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.2001
Der geht doch nach Berlin und zieht in einen Hochbunker.
Die Welt, 26.04.2004
Dort wurden zwei Hochbunker, fensterlos und zwangsbelüftet, entmottet und mit Betten und Stühlen möbliert.
Der Spiegel, 13.11.1989
Der alte Hochbunker in der Humboldtstraße dient jungen Musikern als Proberaum.
Bild, 21.01.1999
Bevor ich an seiner Tür klingelte, fiel mir ein mittelgroßer Hochbunker aus dem Kriege auf.
Die Zeit, 08.04.1966, Nr. 15
Zitationshilfe
„Hochbunker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochbunker>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochbrüstig
hochbrisant
hochbringen
hochbrechen
hochbordig
Hochburg
hochbusig
Hochdach
Hochdecker
hochdekoriert