Hochdruckgebiet, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHoch-druck-ge-biet
WortzerlegungHochdruck1Gebiet
eWDG, 1969

Bedeutung

Meteorologie Gebiet hohen Luftdrucks, Hoch

Thesaurus

Synonymgruppe
Antizyklone · Hoch · Hochdruckgebiet
Assoziationen
  • Buys-Ballot-Regel · barisches Windgesetz
Antonyme
  • Hochdruckgebiet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einfluß Einflußbereich Kern Nordsee Ostsee Rand Rußland Schwerpunkt Tief Tiefdruckgebiet Zentrum bescheren bestimmen beständig kräftig lenken liegend osteuropäisch skandinavisch sorgen stabil stationär umfangreich verlagern wetterbestimmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hochdruckgebiet‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für 299 Euro kann man den Namen eines Hochdruckgebietes ersteigern.
Der Tagesspiegel, 29.12.2002
Wenn schon das erste stabile Hochdruckgebiet im Mai zu derart hohen Werten führt, was ist dann in den kommenden Monaten zu erwarten?
Süddeutsche Zeitung, 11.05.1995
Die Hochdruckgebiete tragen 2004 männliche Namen, die Tiefdruckgebiete weibliche Namen.
Bild, 03.01.2004
Unter dem Einfluss eines umfangreichen skandinavischen Hochdruckgebiets werden die Temperaturen tagsüber nicht über acht Grad klettern.
Die Welt, 20.10.1999
Weder ein Hochdruckgebiet über dem Atlantik entlockt einem ein befriedigtes Lächeln, noch stimmt es einen melancholisch, daß Polen »von einer Tiefdruckzone beherrscht« wird.
Katz, Richard: Übern Gartenhag, München u. Zürich: Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf. 1965, S. 142
Zitationshilfe
„Hochdruckgebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochdruckgebiet>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochdrücken
Hochdruck
hochdrehen
hochdramatisch
hochdotiert
Hochdruckgebläse
Hochdruckkranke
Hochdruckkrankheit
Hochdruckreiniger
Hochdrucktechnik