Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Hochenergiephysik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hochenergiephysik · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Hoch-ener-gie-phy-sik
Wortzerlegung hoch Energie Physik
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Physik Teilgebiet der Physik, das sich mit den Elementarteilchen und ihren Wechselwirkungen beschäftigt

Typische Verbindungen zu ›Hochenergiephysik‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hochenergiephysik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Hochenergiephysik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon deswegen sieht Wiik einen wachsenden Zwang zu internationaler Kooperation in der Hochenergiephysik. [Die Zeit, 11.12.1992, Nr. 51]
Wird damit die experimentelle Hochenergiephysik mitsamt ihren gigantischen Beschleunigern demnächst obsolet? [Die Zeit, 13.04.1984, Nr. 16]
Ein wesentlicher Grund ist der hohe Preis eines Experiments auf dem Gebiet der Hochenergiephysik. [Die Zeit, 12.03.1965, Nr. 11]
Aber Forschung ist nicht ohne weiteres instrumentalisierbar, nicht nahtlos Interessen und Zwecken zuzuordnen, etwa in der Hochenergiephysik. [Die Zeit, 19.03.1971, Nr. 12]
So ist es prinzipiell unmöglich vorauszusagen, ob und in welcher Weise die Hochenergiephysik einmal zum materiellen Fortschritt beitragen wird. [Die Zeit, 04.08.1967, Nr. 31]
Zitationshilfe
„Hochenergiephysik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Hochenergiephysik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochenergielaser
Hochenergie-Laser
Hochempfindlichkeit
Hochebene
Hochdruckzone
Hochepot
Hochfach
Hochfinanz
Hochflut
Hochfläche